*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Personenüberprüfung in Neckargemünd durch die Detektiv AG

Die Detektiv AG wurde in Neckargemünd von einem besorgten alleinerziehenden Vater beauftragt, eine Personenüberprüfung durchzuführen. Er hatte für seine zwei vier und sieben Jahre alten Kinder ein Kindermädchen eingestellt. Die junge Frau sollte seine Kinder in den Nachmittagsstunden bis zum Eintreffen des Vaters von seiner Arbeitsstelle betreuen. Die Kinder wurden von dem Kindermädchen am Nachmittag vom Kindergarten und vom Hort abgeholt. Danach ging sie mit den Kindern entweder auf den Spielplatz, erledigte ihr vom Vater aufgetragene Einkäufe oder Besorgungen und blieb dann mit den Kindern bis ungefähr 18 Uhr in der Wohnung der kleinen Familie. Zunächst hatte der Vater keinerlei Bedenken dem Kindermädchen diese verantwortungsvolle Aufgabe anzuvertrauen. Er war froh, die junge Frau so schnell mithilfe einer Annonce einer Kleinanzeigenbörse im Internet gefunden zu haben. 

Vater von zwei kleinen Kindern aufgrund negativer Berichte verunsichert – Detektive überprüfen und observieren

Die Notwendigkeit ein Kindermädchen zu finden und einzustellen bestand für den jungen Vater dadurch, dass er seine Ehefrau vor nicht allzu langer Zeit durch einen Autounfall verloren hatte. Zunächst hatten seine Mutter und die Schwester seiner Frau ihn bei der Kinderbetreuung unterstützt. Da beide Frauen aber nicht in Neckargemünd wohnten und berufstätig waren, fasste der Vater den Entschluss eine fremde Person für die Versorgung seiner Kinder einzustellen. Er war erleichtert, dass er die junge Frau so schnell und unkompliziert hatte anstellen können. Da sie ihm sehr sympathisch war, vertraute er ihr. Zweifel kamen ihm, als er im Kindergarten von einer Kindergärtnerin angesprochen wurde. Die Frau fragte unumwunden nach dem Kindermädchen und berichtete ihm, dass die von ihm angestellte junge Frau für ihre Unzuverlässigkeit in Neckargemünd bekannt wäre. 

Detektive decken Mobbing an Kindermädchen aufgrund von Eifersucht auf

Der junge Vater war auf die Hilfe des Kindermädchens angewiesen. Da er sich aber sicher sein wollte, dass seine Kinder sich während seiner Abwesenheit in guter Obhut befanden, beauftragte er unsere Detektive mit der Personenüberprüfung. Sehr schnell konnten unsere Detektive herausfinden, dass an der Person des Kindermädchens nichts zu beanstanden war. Im Gegenteil, sie hatte in ihrem bisherigen Berufsleben als Sozialassistentin eine sehr hohe Verantwortungs- und Hilfsbereitschaft gezeigt. Es stellte sich heraus, dass die junge Frau in einer Beziehung mit dem Ex-Freund der Kindergärtnerin lebte. Nachdem der Vater seine Kinderfrau über das Mobbing aufgeklärt hatte, erhielt die Kindergärtnerin eine Anzeige wegen übler Nachrede.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *