*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Schuldnerermittlung für Auftraggeber aus dem Ausland

In diesem Fall wurden wir von unserem Auftraggeber telefonisch kontaktiert, da es sich um einen 79-Jährigen handelte, der mittlerweile im australischen Melbourne wohnhaft war. Der Auftraggeber erzählte unseren Ermittlern, dass er sich seinen Lebensabend in Australien nur deshalb finanziell leisten konnte, da er den seit Generationen im Familienbesitz befindlichen Hotel- und Restaurantbetrieb in Deutschland für eine beträchtliche Summe pro Monat verpachtet hatte. Allerdings waren die entsprechenden Zahlungen nunmehr bereits seit drei Monaten ausgeblieben und sämtliche Kontaktversuche in Richtung des Pächters schlugen fehl, zumal der Betrieb seine Pforten seit geraumer Zeit geschlossen zu haben schien. Selbst polizeiliche Ermittlungen hatten bisher zu keinerlei Ergebnis geführt, da sich der Pächter an keinem neuen Wohnsitz offiziell wohnhaft gemeldet hatte. Einziger Anhaltspunkt für die Schuldnerermittlung war die Information, dass der Pächter laut früheren Erzählungen offenbar ursprünglich aus dem kleinen Ort Ladenburg zu stammen schien.
 

Detektive vermuten finanziell bedingte Rückkehr in das Elternhaus

Die Suche nach dem verschwundenen Schuldner erforderte eine Suche vor Ort in Ladenburg, da sich die Sache nicht wie üblich über den Nachnamen des Flüchtigen lösen ließ. Der Auftraggeber wusste unseren Ermittlern nämlich zu berichten, dass sein Pächter im Zuge einer nur kurz andauernden Ehe den Namen der Frau angenommen hatte, um seinen eigenen, eher peinlichen Nachnamen loszuwerden. Um welchen Namen es sich aber ursprünglich vor der Namensänderung gehandelt hatte, wusste der Auftraggeber leider nicht. Daher mussten unsere erfahrenen Detektive vor Ort Nachforschungen anstellen, ohne dabei allzu viel Verdacht zu erregen. Sie griffen in diesem Fall zu einer List und setzten eine Annonce in die Regionalzeitung, in welcher ein kurzfristig verfügbarer Hotel- und Gastro-Profi für ein Projekt auf Mallorca gesucht wurde. Als sich daraufhin ein Herr aus Ladenburg bewarb und um ein Gespräch bat, konnte unter der angegebenen Wohnadresse ein älteres Ehepaar als offiziell gemeldet ermittelt werden, dessen Nachname als eine zweideutige Anspielung auf übertriebenen Alkoholkonsum missgedeutet werden konnte und daher für einen Gastwirt offenkundig unvorteilhaft war.
 

Zahlung der rückständigen Beträge durch den unehrlichen Schuldner

Unsere Detektive konnten dank der Nachforschungen vor Ort entscheidende Hinweise an die zuständigen Behörden liefern, die schließlich für die Eintreibung der durchaus vorhandenen Geldbeträge zum Ausgleich der offenen Schulden sorgen konnten. Unser Auftraggeber blieb folglich in diesem Fall auf keinerlei Mietausfall sitzen, während aus dem Traum eines Neuanfangs im Ausland mit dem unrechtmäßig einbehaltenen Geld für den Schuldner aus Ladenburg nichts wurde.

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.