*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Siegburg: Kostbarer Ring geht an rechtmäßige Besitzerin zurück

Einen der emotionalsten Fälle in Sachen Adressenermittlung bearbeiteten die Detektive der DETEKTIV AG vor einigen Wochen. Bei der Mandantin handelte es sich um eine ältere Frau aus Siegburg, die uns aufsuchte, um ihrer Mutter einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen. Die Mutter unserer Auftraggeberin war stolze 91 Jahre alt und vor über 72 Jahren mit einem jungen Mann verlobt, der nicht aus dem Zweiten Weltkrieg heimkehrte. Als das junge Paar sich das letzte Mal gesehen hatte, gab der verliebte Mann seiner Angebeteten einen wertvollen Verlobungsring, ein Familienerbstück, den sie auch lange Zeit nach seinem Tod noch trug. Doch nachdem die Frau ihren Ehemann kennenlernte und ihre Kinder aufzog, vergaß sie die Existenz des Ringes. Aber jetzt wünschte sich die Mutter unserer Mandantin, dass die Familie ihres verstorbenen Verlobten den Ring zurück bekäme, um die Familientradition fortzuführen. Die Frau aus Siegburg bat also unsere Detektive darum, die Adressenermittlung eines Familienmitgliedes des Mannes für sie durchzuführen.

Beobachtungen starteten im ehemaligen Elternhaus des verstorbenen Soldaten

Die Beobachtungen der Ermittler der Detektiv AG begannen am ehemaligen Elternhaus des Verlobten. Die Detektive merkten schnell, dass in dem Haus kein Familienmitglied mehr lebte und die neuen Eigentümer konnten auch keine Hinweise zum Verbleib der Familie liefern. Im Laufe der weiteren Beobachtungen fragten sich die Mitarbeiter der Detektiv AG in der Nachbarschaft des Elternhauses durch und erhielten einen hilfreichen Tipp. Eine Nichte des Ex-Verlobten sollte angeblich in einem Seniorenheim in Mainz leben. Sofort machten sich unsere Detektive auf den Weg dahin.

Adressenermittlung gerät ins Stocken

Im Seniorenheim angekommen, mussten die Detektive feststellen, dass die Nichte des Verlobten vor einer Woche verstorben war. Eine Altenpflegerin teilte ihnen jedoch mit, dass die Frau zwei Kinder hatte, die regelmäßig zu Besuch kamen. Zufälligerweise wollte die Tochter der Frau heute noch einmal vorbeikommen, um die restlichen Besitztümer ihrer Mutter abzuholen. Die weiteren Beobachtungen in Sachen Adressenermittlung verliefen ab jetzt sehr unkompliziert. Die Detektive warteten bis die Tochter auftauchte und verwickelten sie ein Gespräch. Die Frau war sehr froh darüber, dass der Ring noch existierte und wollte die Frau aus Siegburg unbedingt kennenlernen.

Auftraggeberin aus Siegburg erfährt vom Erfolg der Adressenermittlung

Als unsere Detektive der Auftraggeberin aus Siegburg mitteilten, dass sie die Adressenermittlung erfolgreich zu einem Abschluss gebracht hatten, war sie den Tränen nahe. Die Frau arrangierte ein Treffen zwischen ihrer Mutter und der Verwandten ihres ehemaligen Verlobten, das sehr emotional verlief. Ein wirklich berührender Fall.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *