*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Spesenbetrug in Worms: Andere arbeiten, die Firma zahlt!

Letzten Sommer bekamen die Ermittler der Detektiv AG den Auftrag, einen etwaigen Abrechnungs-und Spesenbetrug zu verifizieren oder auszuschließen. Der Auftraggeber war ein Unternehmer aus Worms, der auf dem Gebiet der Unternehmensberatung tätig ist. Seit einigen Jahren arbeitete auch der Sohn des Unternehmenschefs als Berater und war deutschlandweit für seinen Vater tätig. Allerdings kamen dem Auftraggeber immer mehr und mehr Zweifel daran, dass die teils sehr opulenten Spesenabrechnungen seines Sohnes tatsächlich der Wahrheit entsprachen. Daher sollten die Detektive Ermittlungen anstellen um herauszufinden, was hinter den hohen Spesenabrechnungen seines Sohnes steckte.

Beobachtungen geben den Ermittlern Rätsel auf

Durch eine Observation konnten die Mitarbeiter der Detektiv AG feststellen, dass nicht die Zielperson, sondern ein anderer Mann den potentiellen neuen Kunden der Firma betreute. Der Mann und der potentielle Kunde gingen gemeinsam Essen, aber verbrachten ansonsten die gesamte Zeit im Büro des Mannes. Während dieser Zeit traf sich die eigentliche Zielperson mit einer Frau und ging mit ihr Essen und anschließend ins Theater. Dem Auftraggeber aus Worms wurden später alle drei Rechnungen im Rahmen der Spesenabrechnung eingereicht.

Auch während einer weiteren Reise der Zielperson konnten die Ermittler der Detektiv AG beobachten, dass nicht die Zielperson selbst, sondern wieder der andere Angestellte das Treffen mit dem Neukunden abwickelte. Während dieser Zeit vergnügte sich der Sohn des Unternehmers erneut mit einer Frau.

Ergebnisse der Ermittlungen enttäuschen Auftraggeber

Der Wormser Unternehmer zeigte sich schwer enttäuscht über die Tatsache, dass nicht sein Sohn, sondern ein anderer Mitarbeiter des Unternehmens die Kundenakquise für diesen übernimmt. Und das scheinbar regelmäßig. Nach Angaben eben dieses Angestellten sprang er häufiger für den Sohn des Unternehmers ein, da dieser ihn ständig unter Druck setzte und seine vermeintliche Machtposition als Sohn des Chefs ausnutzte. Durch die Ermittlungen des Detektiv AG und den Nachweis des Spesenbetrugs sah sich unser Auftraggeber gezwungen, seinen Sohn aus seinen Diensten zu entlassen.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *