*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Unerlaubte Nebenbeschäftigung: Detektive sammeln Beweise

Im hessischen Butzbach trat ein Schulleiter auf Empfehlung eines Bekannten an die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG heran und beauftragte diese mit Beobachtungen und Ermittlungen. Der Schulleiter vermutete, dass eine Lehrerin einer unerlaubten Nebenbeschäftigung nachging. Grund für seinen Verdacht waren häufige Erschöpfungszustände und Konzentrationsschwächen seiner Kollegin im Unterricht sowie bei Besprechungen im Lehrerzimmer.

DETEKTIV AG observiert Lehrerin in Butzbach

Da der Schulleiter und die Schüler mit der Leistung der Lehrerin stets zufrieden waren, konnten sie sich die Veränderung in ihrem Wesen nicht erklären. Mit einer Observation bzw. Beobachtung starteten die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG. In Butzbach folgten sie der Lehrerin morgens von ihrer Wohnadresse zur Schule in Butzbach und nach Unterrichtsende wieder nach Hause. Da den Ermittlern der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG der Stundenplan ihrer Zielperson bekannt war, vereinfachte dies die Beobachtung während der Werktage. 

Unerlaubte Nebentätigkeit in Butzbach?

Bereits am zweiten Observationstag stellte die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG fest, dass die Lehrerin nach Feierabend nicht ihre Wohnung unweit eines Kinos in Butzbach aufsuchte, sondern zu einer anderen Adresse fuhr, welche sie nach drei Stunden wieder verließ. Auch an den folgenden Tagen besuchte die, wegen unerlaubter Nebenbeschäftigung verdächtige, Lehrerin diese Adresse für drei Stunden. Eine Adressenrecherche der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG ergab, dass hier ein gemeinnütziger Verein gemeldet war, der unter anderem für die kostenlose Nachhilfe von weniger privilegierten Kindern zuständig war. 

Ehrenamtlichte Tätigkeit in der Nachhilfe für Schüler in Butzbach – was nun?

Die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG konnten schließlich feststellen, dass sämtliche Mitarbeiter des Vereins ehrenamtlich tätig waren und somit nicht für ihre Arbeit entlohnt wurden. Auf Nachfrage bei dem Verein in Butzbach wurde bestätigt, dass sich die Lehrerin an der ehrenamtlichen Tätigkeit beteiligte und großes Engagement zeigte. Die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG übermittelte ihre gewonnenen Erkenntnisse dem Schulleiter in Butzbach, der über den nicht bestätigten Verdacht der unerlaubten Nebenbeschäftigung erfreut aber auch ein wenig bestürzt war. Nach einem persönlichen Gespräch mit seiner Kollegin entschied er sich gegen berufliche Konsequenzen, da sie sich bereit erklärte, von nun an weniger Stunden in der Schülernachhilfe zu leisten.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *