*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Unterhalt für den Ex-Mann: DETEKTIV AG prüft Sachlage

In diesem Fall wurde die DETEKTIV AG von der Auftraggeberin telefonisch kontaktiert. Diese gab an, sich vor rund sechs Monaten von ihrem Mann getrennt zu haben. Die Frau war kurz darauf aus beruflichen Gründen von Berlin nach London umgezogen, da ihr dort eine Lehrtätigkeit an einer Universität angeboten worden war. Kurz nach der Trennung war der ehemalige Partner offensichtlich arbeitslos geworden. Da das Gericht für diesen Fall eine Unterhaltspflicht im Sinne des Trennungsunterhalts bis zur offiziellen Scheidung erkannt hatte, musste die Frau ihren Ex-Partner nun mit monatlichen Zahlungen unterstützen. Allerdings konnte die Auftraggeberin nicht glauben, dass ihr eigentlich durchaus qualifizierter Ex-Partner langfristig ohne Arbeitsmöglichkeit sein konnte. Sie wollte daher ihren Ex-Partner in seinem neuen Wohnort Fronhausen von unseren Detektiven beobachten und gegebenenfalls eines Betrugs beim Thema Unterhalt überführen lassen.

Detektive sammeln vor Ort Beweise für unrechtmäßig geforderten Unterhalt

Unsere Detektive bezogen vor der neuen Wohnadresse des 38-Jährigen Stellung und dokumentierten alle Beobachtungen mit technischen Hilfsmitteln, um diese später als Beweismittel vorlegen zu können. Zunächst einmal konnte beobachtet werden, dass der Mann in seiner neuen Wohnung offensichtlich nicht allein lebte. Aufgrund des Umgangs mit der Mitbewohnerin auf offener Straße konnte mit Sicherheit festgehalten werden, dass es sich um die neue Partnerin des Mannes handeln musste. Wie sich von den Detektiven relativ schnell ermitteln ließ, arbeitete die neue Lebensgefährtin des Beobachteten als Filialleiterin in einem großen Supermarkt im nahen Marburg. Außerdem brachten der dritte, vierte und fünfte Tag der Beobachtungen in Fronhausen erstaunliche Erkenntnisse: An diesen Tagen fuhr der Beobachtete jeweils um 19:30 Uhr mit seinem privaten PKW von Fronhausen nach Marburg, um dort nach Ladenschluss Hausmeistertätigkeiten im Geschäft zu verrichten. Diese jeweils bis etwa 24 Uhr ausgeübte Tätigkeit hielten die Detektive bei ihren Beobachtungen protokollarisch fest.

DETEKTIV AG liefert Beweise für Unterhaltsbetrug in Fronhausen

Die Auftraggeberin konfrontierte ihren völlig überraschten Ex-Partner mit den Ermittlungsergebnissen der Detektive und setzte diesen damit unter Zugzwang. Der Mann gab zu, seine berufliche Tätigkeit im Geschäft der neuen Partnerin bewusst nur inoffiziell ausgeübt zu haben, um somit als Rache weiterhin den Trennungsunterhalt von der Ex-Partnerin kassieren zu können. Dank der diskreten Ermittlungen der DETEKTIV AG konnte der Fall schnell gelöst und der unrechtmäßig geflossene Unterhalt vom Ex-Partner der Auftraggeberin zurückgefordert werden.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *