*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

asd

Untreue in Ilvesheim als Ausdauersport getarnt

Unsere Detektive wurden in diesem Fall von einem Auftraggeber aus Ilvesheim kontaktiert, der seiner langjährigen Ehefrau Untreue unterstellte. Der Alleinverdiener war aus beruflichen Gründen täglich 10 bis 12 Stunden außer Haus und hatte in der Beziehung schon über Monate hinweg eine gewisse Entfremdung bemerkt. Allerdings war er sich aufgrund der äußerst wachsamen Senioren in den Nachbarhäusern sicher, dass ihn seine Frau nie in den gemeinsamen Wohnräumen mit einem anderen Mann betrügen würde. Sein Verdacht hatte sich auch eigentlich erst intensiviert, als seine leicht übergewichtige Frau mit täglichem Jogging begonnen hatte. Anfangs hatte er sich noch über den Ehrgeiz der Mittvierzigerin gewundert, die nun an den Abenden jeweils 2 bis 2,5 Stunden beim Lauftraining unterwegs war. Wenige Wochen später wunderte er sich dann allerdings noch mehr, als die Ehefrau deutlich erkennbar nicht ab-, sondern zugenommen hatte. Unsere Detektive sollten also diskret herausfinden, was es mit dem täglichen Lauftraining tatsächlich auf sich hatte.

Detektive heften sich sportlich an die Fersen der zu beobachtenden Frau

Den Ermittlern der DETEKTIV AG war klar, dass sie sich für diese Ermittlungen Sportsachen einpacken mussten: Schließlich konnte man nur in entsprechender Sportbekleidung unauffällig hinter einer Verdächtigen herlaufen, die sich auf Fußwegen quer durch den Ortskern und die Umgebung von Ilvesheim bewegte. Eine handliche technische Ausstattung sollte außerdem dabei helfen, die Beobachtungen für später mitunter eintretende Unterhaltsstreitigkeiten zu dokumentieren. Schon bei der ersten Laufrunde ab dem Haus des Paares schien sich der Verdacht nach nur wenigen Minuten des Joggings in Richtung der Neckarschleife zu bestätigen. Die Beobachtete konnte von den Detektiven dabei beobachtet werden, wie sie in eine Kleingartensiedlung einbog und dort mit bestimmten Schritten auf eine der kleinen Gartenhütten zutrat. Dieses vermeintliche Liebesnest verließ die Zielperson erst nach rund 2 Stunden wieder und machte sich auf den kurzen Heimweg.

Untreue in Ilvesheim sorgt für Familienzwist

Unsere Detektive konfrontierten den Auftraggeber mit ihren Beobachtungen zum vermeintlichen Treiben in der Gartenhütte in Ilvesheim. Dieser fiel bei dieser Information aus allen Wolken, da es sich offensichtlich um das Gartengrundstück seines eigenen Bruders handelte. Die mit den Anschuldigungen konfrontierte Ehefrau leugnete die Affäre mit ihrem Schwager nicht und verließ noch am selben Abend das gemeinsam bewohnte Haus.

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.