*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Wettbewerbsrecht in Dillenburg: Verstoß aufgedeckt

Vor ein paar Wochen besuchte der Geschäftsführer eines Call Centers aus Dillenburg die Detektiv AG. Der Mann gab an, seit ein Mitbewerber in unmittelbarer Nähe eröffnet hat, keine geeigneten Mitarbeiter mehr zu finden. Dies hätte in den letzten Wochen bereits zu einer sehr angespannten Personallage geführt, in welcher sogar eine Urlaubssperre notwendig geworden ist. Obwohl sich ausreichend Kandidaten auf die geschalteten Anzeigen bewerben würden, zeigen die Beobachtungen der Klienten, dass nur etwa 10 % tatsächlich zu den Vorstellungsgesprächen erscheinen würden. Woran dies liegt, war den Bewerbern jedoch bisher nicht zu entlocken. Da der Klient baldige Beschwerden von Kunden aufgrund der nachlassenden Qualität befürchtet, bittet er die Detektiv AG schnell aktiv zu werden und diesen befürchteten Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht aufzuklären.

Die Ermittlungen im Wettbewerbsrecht weisen schnell in eine deutliche Richtung

Bereits am ersten Tag der Ermittlungen in Dillenburg wird deutlich, dass wirklich ein Großteil der Bewerber kurzfristig absagt oder erst gar nicht erscheint. Der Detektiv weitet seine Beobachtungen auf das Internet aus. Bereits nach kurzer Suche gelangt er auf Postings in sozialen Netzwerken und Bewertungsplattformen, wo das Call Center des Klienten in den letzten sechs Monaten überdurchschnittlich viele negative Bewertungen erhalten hat. Geschrieben wurden diesen Beiträge immer aus der Sicht ehemaliger Mitarbeiter. Angeprangert wird sowohl die nur unregelmäßig erfolgende Auszahlung des Gehalts sowie das sehr unproduktive Arbeitsklima. Mit diesen Beobachtungen konfrontiert, sagte der Geschäftsführer noch nie von den dort genannten Namen gehört zu haben. Da nur das vor einigen Monaten eröffnete konkurrierende Call Center einen unmittelbaren Vorteil aus dem Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht ziehen würde, beschloss der ermittelnde Detektiv die Beobachtungen dort fortzusetzen. Nach einer erfolgten Bewerbung erhielt der Detektiv bereits zwei Tage später ein Vorstellungsgespräch. Hierbei wurde gezielt gefragt, ob sich der Bewerber auch bei Call Center des Klienten beworben hätte. Der Personalchef riet gezielt davon ab, da dort Mobbing sowie ein herablassendes Verhalten der Vorgesetzten an der Tagesordnung seien, das würden auch Kommentare im Internet beweisen. Dabei wurden genau die Seiten angegeben, welche auch die Ermittlungen der Detektiv AG ergeben hatten. 

Die Ergebnisse der Ermittlungen in Dillenburg helfen den Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht aufzudecken

Die Beobachtungen wurden abschließend ausgewertet und an den Klienten aus Dillenburg übergeben. Dieser zeigt sich entsetzt über dieses sehr unprofessionelle Verhalten des Mitbewerbers. Der Mann übergab die Ergebnisse der Ermittlungen sofort an seinen Anwalt, der wiederum die zuständigen Stellen darüber in Kenntnis setze. Wie eine spätere Rückmeldung ergab, wurde dieser klare Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht mit einer empfindlichen Geldstrafe geahndet. Der Klient hat die Einträge im Internet löschen lassen und daher keine Probleme mehr neue Mitarbeiter zu finden.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *