*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Wirtschaftsspionage in Leimen kann verhindert werden

Für einen Entwickler aus Leimen haben wir als Detektiv AG vor drei Jahren einen Verdacht auf Wirtschaftsspionage erhärten und beweisen können. Der ehemalige Mandant beauftragte nun unsere Detektiv AG beauftragt, weil er eine große Entwicklung zum Abschluss bringen wollte und sich nun vor erneuter Wirtschaftsspionage fürchtete.

Ohne Beweise und verdächtigen Beobachtungen begannen die Ermittlungen

Im Gegensatz zu dem gelösten Fall betreffend Wirtschaftsspionage in Leimen, sollten wir nun keine Beobachtungen oder Beweise im Zuge von Ermittlungen sammeln, sondern prophylaktisch das Unternehmensgebäude in Leimen gegen Lauscher und Spione absichern. Unser Mandant wollte keine Risiken mehr eingehen. Aufgrund der letzten Ermittlungen für den Ermittler konnte sich der damals ermittelnde Detektiv noch genau an seine Beobachtungen erinnern und kannte die Schwachstellen, die gebäudetechnisch und von der Telefonanlage gegeben sind. Bei genauerem Hinschauen konnte er aktuell sogar Beweise finden, dass erneute Versuche der Wirtschaftsspionage unternommen wurden. Unser Auftraggeber aus Leimenwollte vor der Fertigstellung seiner neuen Entwicklung die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen durchführen, zu lassen.

Die Detektiv AG verzichtete auf weitere Ermittlungen und wurde umgehend tätig

Die ersten Beobachtungen und Beweise einer versuchten Wirtschaftsspionage reichten den Detektiven aus. Sie wollten nicht noch mehr Zeit verlieren und wurden sofort tätig. Innerhalb weniger Tage hatten sie Hackersoftware von den Rechnern gelöscht und eine sichere Firewall eingerichtet. Es wurden Wanzen gefunden und entfernt. Weitere Beobachtungen und Beweise waren nicht nötig, um unserem Mandanten erklären zu können, wie wichtig ein abhörsicherer Besprechungsraum sei und ein Sicherheitssystem, das vor Hackern geschützt ist. Einige bauliche Veränderungen, die zügig durchgeführt wurden, rundeten das Sicherheitsprojekt ab. Nachdem das Unternehmensgebäude in Leimen vor Spionen und Hackern geschützt war, begann unsere Detektei die Ermittlungen bezüglich der versuchten Wirtschaftsspionage aufzunehmen, die aufgrund der Beobachtungen vom ermittelnden Detektiv entdeckt wurde.

Neue Ermittlungen bringen neue Beweise

Der Detektiv, der in unserer Detektei Spezialist im Bereich IT tätig war, begann mit seinen Ermittlungen und fand schnell Beweise dafür, dass die Wirtschaftsspionage nicht von Leimen ausging, da laut seinen Beobachtungen die Spuren zu Servern in Russland und Asien führten. Welche Gruppierungen genau hinter dem Spionageversuch steckten, wollte der Entwickler aus Leimen gar nicht mehr wissen, da keine wirkliche Wirtschaftsspionage stattgefunden hatte und sein System nun vor Hackerangriffen umfangreich gesichert war. Ihm reichten die Beobachtungen und Beweise, die bei den laufenden Ermittlungen zusammengetragen wurden. Da der ermittelnde Detektiv versichern konnte, dass die Angestellten beweisbar loyal sind, konnte der Auftrag zur Zufriedenheit des Entwicklers beendet werden und er konnte ungehindert das Patent für seine neue Entwicklung anmelden. Unser Mandant hatte seine Angestellten zwar zu keiner Zeit verdächtig, war aber nun doppelt beruhigt.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *