*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

asd

Schuldner und ihre hinterhältigen Tricks

Im Bereich der Schuldnerermittlung kann eine Recherche durch eine private Detektei oft mehr Erfolg bringen, als ein Mahnbescheid.

Schuldner sind oft findig. Sie wissen genau, welche Schulden sich mittlerweile angetürmt haben, und wie hoch die Gesamtsumme ist. Den Gläubigern bleibt häufig nur der lange Weg über die Gerichte. Die Kosten für einen Mahnbescheid sind nicht unerheblich, und bringen auch keinen wirklichen Erfolg, wenn ein Schuldner sein Geld versteckt.

Oft kann nur eine private Detektei die notwendigen Beweise erbringen

Die staatlichen Ermittlungsbehörden sind häufig überlastet. Sie haben einfach nicht ausreichend viele Angestellte, um in jedem Fall ermitteln zu können, ob ein Schuldner versteckte Gelder besitzt oder nicht. Die Gerichtsvollzieher werden bei den Schuldner vorstellig. Sie schauen sich die bewohnten Räumlichkeiten an und führen in vielen Fällen Pfändungen durch. Ob im Vorfeld Gelder verschoben und Werte an Familienangehörige überschrieben wurden (siehe Fall Schlecker), ist häufig für die Behörden nicht mehr nachvollziehbar.

Letztendlich zahlt zumeist der Gläubiger die volle Rechnung, wenn er sich keine anderweitige Hilfe sucht. Mithilfe gezielter Beschattungen und Befragungen kann herausgefunden werden, ob alle Nebentätigkeiten, die ein Schuldner, der einen Offenbarungseid abgelegt hat, wirklich auf seinen Namen abgerechnet werden. Nicht selten lassen Schuldner Verkäufe oder Nebentätigkeiten über einen Strohmann abrechnen, damit die Gläubiger leer ausgehen.

Es kann sich daher durchaus lohnen, wenn private Ermittlungen schon im Vorfeld, bevor es überhaupt zu einem Mahnbescheid kommt, bestätigen, ob freies Kapital verfügbar ist und wo es sich befindet. Sind diese Fakten bekannt, und kommt es dann trotzdem zu einem Offenbarungseid, kann es zusätzlich zu einer Betrugsanzeige kommen, wenn der Schuldner bei seiner Vermögensaufstellung nicht bei der Wahrheit geblieben ist.

Rechtsanwälte und erfahrende Detekteien wissen oft aus langjähriger Erfahrung, wie säumige Schuldner versuchen, Vermögen vor Gläubigern zu verstecken. Bevor diese überhaupt den Versuch unternehmen können, werden sie schon überführt, wenn eine private Detektei frühzeitig eingeschaltet wird. Ein Beratungsgespräch kann für einen Gläubiger sehr hilfreich sein, damit bei einer Schuldeneintreibung keine taktischen Fehler gemacht werden. So können trotz der Ermittlungsgebühren häufig anderweitig hohe Kosten oder finanzielle Verluste eingespart werden.

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.