*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Software gegen Versicherungsbetrug wertet Kleinanzeigen aus

Software gegen Versicherungsbetrug wertet Kleinanzeigen aus

Ermittlungen gegen Versicherungsbetrug könnten künftig noch leichter von der Hand gehen. Hintergrund ist die Technologiepartnerschaft zwischen INFORM und Mohawk Security. Im Mittelpunkt steht dabei die spezielle Software aus dem Hause INFORM, die mit RiskShield die Erkennung von Versicherungsbetrug ermöglicht. Indem fortan eine direkte Verbindung zur Kleinanzeigendatenbank Mohawk existiert, lassen sich fingierte Schäden noch leichter erkennen.

Hintergrund ist die Erfahrung, dass Kleinanzeigen Aufschluss über Versicherungsbetrug geben können. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn ein Gegenstand als defekt oder gestohlen gemeldet wird oder Schäden aus einem Autounfall angegeben werden.

In der Zusammenarbeit werden automatisierte Suchfunktionen für die Kleinanzeigen entwickelt, wodurch die Arbeitsabläufe in den Versicherungen noch effizienter gestaltet werden können. In erster Linie verbessert sich die prozentuale Risikobewertung und die Einschätzung, ob es sich um einen Versicherungsbetrug handeln könnte. Ausgewertet werden dabei Milliarden von Kleinanzeigen aus Gegenwart und Vergangenheit.

Ende 2019 sammelte das französisch-amerikanische Start-up Shift Technology rund 53 Millionen Euro bei Investoren ein. Die Software des Unternehmens mit Sitz in Paris untersucht mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (K.I.) Schadensmeldungen von Versicherern. Die Millionenfinanzierung sollte die Expansion in die USA und Japan ermöglichen. In Boston und Tokio sollen Datenwissenschaftler, Entwickler und Vertriebsmitarbeiter tätig werden. In Europa arbeiteten derzeit 200 Mitarbeiter in Zürich, London und Madrid für Shift Technology. 

Die Software von Shift scannt Schadensmeldungen für Versicherer auf Auffälligkeiten, die auf Betrug hindeuten. Der Algorithmus filtert verdächtige Meldungen, indem er nach Mustern sucht oder Verbindungen zwischen Antragstellern erkennt. Shift vergibt danach eine Bewertung für die eingegangene Schadensmeldung, die in drei von vier Fällen richtig liegt. Bei einem Schadensfall sollen Prozesse von Kunden wie AXA Spanien, Credit Agricole Pacifica und Liberty Mutual vollständig automatisiert werden. Durch Versicherungsbetrug entsteht pro Jahr ein Schaden in Höhe von rund vier Milliarden Euro.

Weitere Softwareanbieter und Online-Plattformen im Umfeld von Versicherungen sind Versicherungsmanager Clark mit Sitz in Berlin und Frankfurt oder die Berliner Firma Insurtech Simplesurance, deren Plattform Onlineshops, Versicherer und Kunden zusammenbringt.

Quelle: Unternehmen Heute

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *